Facebook Ads sind eine der effektivsten Formen von Social Media Werbung. Erfahre in diesem Blog, was ihren Erfolg ausmacht.

Mit jeweils fast drei Millionen täglichen Nutzern in der Schweiz sind Facebook und Instagram nach wie vor die beliebtesten Social Media Plattformen und gehören somit zu den wichtigsten Online-Werbekanälen. Waren Facebook Ads anfänglich ein Dorn im Auge vieler Facebook User, so sind diese Werbemittel mittlerweile weitgehend akzeptiert oder werden sogar als nützlich empfunden. Ein Blick auf die Zahlen unserer Kampagnen bestätigt die Akzeptanz und den Erfolg solcher Social Media Ads. In diesem Blogbeitrag erklären wir, welche besonderen Vorteile Facebooks Ads bieten und wie du sie optimal für deine Marketingziele nutzen kannst.

Vernetzte Personen

Was sind denn nun Facebook Ads?

Facebook Ads sind bezahlte Werbeanzeigen, welche von einer Facebook Page mit einem Ad Account an ausgewählte Zielgruppen ausgespielt werden. Facebook Pages können von Unternehmen, Persönlichkeiten öffentlichen Interesses, wohltätigen oder anderen Organisationen erstellt werden.

«Die Plattform Facebook und die Art und Weise wie diese von Usern und Marketern verwendet wird, hat sich in den letzten 10 Jahren grundlegend verändert.»

Peter Erni

CEO, Brain & Heart Communication

Immer mehr Unternehmen nutzen Social Media Werbung, um ihre Markenbekanntheit, Verkäufe und Leads zu steigern. Neben einer ganzen Reihe an weiteren Vorteilen ist Werbung auf Facebook besonders geeignet, um neue Kundschaft zu erreichen.

Wo und an wen werden Facebook Ads ausgespielt?

Facebook Ads erscheinen auf dem Desktop und Mobile im Newsfeed sowie in der rechten Spalte von Facebook auf dem Desktop; auf Instagram werden sie im Feed oder in den Stories ausgespielt. Sie können dank des sogenannten Audience Network aber auch auf Webseiten ausserhalb von Facebook platziert werden; das heisst, man braucht nicht selber ein Facebook Konto, um Facebook Ads angezeigt zu bekommen. Je nach Werbeziel und Format werden die Werbeanzeigen somit auf bis zu 17 verschiedenen Platzierungen ausgespielt.

Mit Facebook Ads besteht die Möglichkeit, bestimmte Nutzergruppen aufgrund ihrer demografischen Merkmale und ihres Verhaltens anzusprechen. Massnahmen werden gezielt an potenziell interessierte Gruppen ausgespielt, was einen möglichst effizienten Einsatz des vorhandenen Mediabudgets ermöglicht.

Besonders in der mehrsprachigen Schweiz ist ein sauberes Targeting nach Sprachregionen essentiell, um mit Facebook Marketing gute Resultate zu erreichen. Dank der Möglichkeiten des Facebook Pixels können ausserdem weitere wertvolle Zielgruppen erstellt, der Erfolg der Massnahmen auf der Unternehmens-Website gemessen sowie die Kundschaft in ihrer Customer Journey punktgenau abgeholt werden.   

 

Welche Marketingziele lassen sich verfolgen?

Online-Marketing-Aktivitäten sind ein wesentlicher Aspekt der Erfolgsstrategie eines Unternehmens. Bevor Unternehmen Facebook Ads schalten, sollte klar sein, was mit dieser Massnahme genau erreicht werden soll und ob damit kurz-, mittel-, oder langfristige Ziele verfolgt werden. Facebook unterscheidet zwischen drei Haupt-Marketingzielen: Bekanntheit, Erwägung, und Conversion; diese sind weiter unterteilt in spezifische Ziele (siehe Screenshot unten).

Screenshot der Marketingziel-Auswahl auf Facebook

Erfolgreiche Facebook Ads: Grundlagen

Um selber Facebook Ads zu schalten, benötigt man lediglich einen Facebook Ad Account und eine Kreditkarte. Die Voraussetzungen für ein erfolgreiches Facebook Ad sind:

  • Je nach Format einen Link zu einer ansprechenden Webseite

Beim Erstellen der Ads sollte man stets daran denken, dass unsere Botschaft innert weniger Sekunden die Aufmerksamkeit erregen und verstanden werden muss. Mehr Tipps und Tricks für gut funktionierende Ads sowie mögliche Fehler findest du unter den weiterführenden Quellen.

 

Tipps Facebook Creatives

Facebook Ads bieten uns die Möglichkeit, eine Reihe von Werbemassnahmen an spezifische Zielgruppen auszuspielen und den Erfolg dieser Massnahmen zu messen. Die Ads werden nicht nur auf Facebook, sondern auch auf Instagram und dem Audience Network ausgespielt. Damit erreichen Facebook Ads ein breites Publikum und sogar Personen ohne einen Facebook Account.

Bild von Suzanne

    

Unsere Autorin: Suzanne Fink

Social Media Manager, Brain & Heart Communication

Suzanne Fink ist eine erfahrene Projektmanagerin und Kommunikationsspezialistin im Bereich Social Media Marketing, Content Lokalisierung, Strategiekonzeption und Risk Management. Sie zeichnet sich durch ihre lösungsorientierte, kreative und vernetzte Denkweise sowie eine schnelle Auffassungsgabe und hohe Flexibilität aus. Als Trilingue mit langjähriger Compliance-Erfahrung achtet sie darauf, dass unsere Inhalte zielgruppengerecht und regelkonform sind.

Ihre Expertengebiete:

  • Social Media Marketing
  • Social Media Kommunikation
  • Content Lokalisierung
  • Quality and Risk Management

Wie können wir dich unterstützen?

Pin It on Pinterest

Share This

Share this post with your friends!